Samstag, 28. Januar 2012

Mercedes-Benz Fashion Week 2012 Tag 3: Patrick Mohr - "Newborn Identity"










Am Freitagnachmittag präsentierte Patrick Mohr seine Show am Brandenburger Tor. Unter dem Namen „Newborn Identity“ zeigte Mohr streetstyleähnliche, legere Kreationen. Eine Show mit dröhnender Musik, aber ohne große Außergewöhnlichkeiten und Skandale – Patrick Mohr ist nämlich auf dem Weg erwachsen zu werden und das gelingt ihm ziemlich gut.
Das Farbspektrum ist eher gering und dezent: Rot, Schwarz, Grau und Beige – das sind die Farben seiner Herbst/Winter-Kollektion. Asymmetrische und geometrische Schnittführung und das immer wieder auftauchende Motiv des Dreiecks, ob als Muster, Symbol, Schnitt, Steppmuster oder Rückenausschnitt bestimmen seine Kollektion. Zu Locker, luftigen Oberteilen für die Frauen kombiniert er raffinierte Schals, teils zweifarbig zum Wenden, aus grobem Strick oder mit integrierten Taschen. Daneben zeigt er locker sitzende Jerseyshirts- und Jacken mit engen Leggings oder weiten Karottenhosen. Die Köpfe der Frauen zieren dazu Kapuzen oder Strickmützen.
Strickschals dienen aber nicht nur den Frauen als Accessoire, sondern gerade auch den Männern. Eben diese fielen bei Patrick Mohrs Show besonders ins Auge, denn Rauschebart mit Zwirbelschnurrbart oder langer französischer Zopf waren angesagt. Farben, Muster und Schnittführung unterscheiden sich nicht von denen der Frauen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen