Donnerstag, 26. Januar 2012

Mercedes-Benz Fashion WeekTag 2: Hamburger Bahnhof – Tomàs Saraceno „Cloud Cities“














Der zweite Tag stand für uns erst einmal ganz im Zeichen der Kunst. Im Hamburger Bahnhof schauten wir uns die Ausstellung von Tomás Saraceno „Cloud Cities“ an.

Seine raumgreifende Installation bot für uns tolle Motive zum Fotografieren. Die Installation besteht aus transparenten, unterschiedlich großen Plastikkugeln, die an Seifenblasen erinnern und im Raum hängen oder auf der Erde liegen. Teilweise sind sie mit Wasser oder Pflanzen gefüllt. Die Blasen sind verbunden durch schwarze Schnüre, die an Spinnennetze erinnern. Zwei der Blasen konnten auch betreten werden. Dazu mussten Schuhe und spitze Gegenstände wie Schmuck abgelegt werden. Innerhalb der Blase haben wir uns dann gefühlt, als würden wir schwimmen oder schweben, ein seltsames Gefühl. Insgesamt aber eine interessante Ausstellung, ein Besuch im Hamburger Bahnhof lohnt sich also!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen